LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Herbert Mainusch
Spitze Griffelchen für Eidechsen
Essays - Kolumnen - Rezensionen
Reihe: Worte - Werke - Utopien Thesen und Texte Münsterscher Gelehrter
Bd. 1, 1995, 312 S., 20.90 EUR, 20.90 CHF, br., ISBN 3-8258-2442-X


Wissenschaftliche Texte, die mit Blick auf die breite Öffentlichkeit publiziert werden, sind heute eine Rarität. Die in diesem Band versammelten Essays, Kolumnen und Rezensionen eint das Bestreben, die zunehmende Entfernung zwischen Wissenschaft und Lebenswelt, zwischen literaturwissenschaftlichem Interpretationsbetrieb und einer größeren Leserschaft zu überbrücken. In den persönlichen und zugleich wissenschaftlichen Auseinandersetzungen mit Erscheinungsformen unserer Kultur, vorrangig der Kunst, wird die Verpflichtung der Wissenschaft gegenüber der Öffentlichkeit ernstgenommen und der Thrakerin der Anlaß zum Lachen entzogen.

Professor Dr. phil. Herbert Mainusch lehrt Englische Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; er nahm zahlreiche Gastprofessuren in den USA, Australien, Südafrika, Indien, Sri Lanka und China wahr, wo er an der Akademie der Wissenschaften in Shenyang (1992) und an der Universität Dalian (1993) mit Ehrenprofessuren ausgezeichnet wurde. Herbert Mainusch ist Autor vieler wissenschaftlicher Bücher, Herausgeber von zwei Buchreihen sowie Verfasser zahlreicher Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften. Als Kolumnist und Rezensent sowie als Vorstandsvorsitzender des Träger- und Fördervereins des Wolfgang-Borchert-Theaters Münster ist er - im schönsten Sinne der alten Bezeichnung - ein "öffentlicher" Professor.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt