LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Katja Schweizer
Täter und Opfer in der DDR
Vergangenheitsbewältigung nach der zweiten deutschen Diktatur
Reihe: Studien zur DDR-Gesellschaft
Bd. 4, 1999, 296 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-3730-0


Die Bewältigung der jüngeren deutschen Vergangenheit ist Thema dieser Dissertation. Vergleichend untersucht werden NS-Regime und SED-Diktatur zum besseren Verständnis der Täter-Opfer-Beziehungen in totalitären Systemen. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Berichten, Forderungen und Problemen der Opfer. Verschiedene Formen und Institutionen der Vergangenheitsbewältigung in Gegenwart und Zukunft werden dargestellt.

Die Autorin ist Jahrgang 1969 und hat nach dem Abitur ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim absolviert. Sie promovierte im Fach Sozialwissenschaften an der Universität Bochum mit einer Arbeit im Rahmen der DDR-Forschung.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt