LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Ernst Helmstädter, Ruth-Elisabeth Mohrmann (Hrsg.)
Lebensraum Stadt
Beiträge zur gesellschaftlichen und kulturellen Identität der Stadt Eine Vortragsreihe der Westfälischen Wilhelms-Universität zur Ausstellung Skulptur. Projekte in Münster 1997
Reihe: Worte - Werke - Utopien Thesen und Texte Münsterscher Gelehrter
Bd. 10, 1998, 240 S., 20.90 EUR, 20.90 CHF, br., ISBN 3-8258-3796-3


Das überragende Interesse an der Ausstellung Skulptur. Projekte in Münster 1997 bezeugen ihre mehr als 500.000 auswärtigen Besucher. Die eingeladenen siebzig Künstler nutzten den hier vorfindlichen öffentlichen Raum als ein viel beachtetes Experimentierfeld für ihr Angebot an die Gäste und die Bewohner der Stadt. Heute konkurriert der virtuelle Raum zunehmend mit dem städtischen Realraum. Die Künstler machten in dieser Situation die Stadt als urbanen Lebensraum einer menschlichen Gemeinschaft geltend.

In der modernen Stadt finden sich der Einzelne und die Gemeinschaft. Natur und Kultur, Stadt und Gesellschaft in ein vielschichtiges Beziehungsgefüge einbezogen. Das gilt auch für das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft. So hat die Westfälische Wilhelms-Universität Münster die Anregung der Kuratoren der Ausstellung gerne aufgegriffen, die Stadt von gestern und heute im Kontrast zu den Skulpturen der Ausstellung in wissenschaftlichen Vorträgen zu beleuchten. Nicht die Kunst sollte interpretiert werden, sondern die von den Künstlern angegangene Stadt unserer Zeit. Aus der Perspektive zahlreicher Fachrichtungen, von der Stadtgeographie bis zur Philosophie, wurde der Lebensraum Stadt in den Blick genommen.

Der vorliegende Band gibt hierüber bleibende Auskunft. Zusätzlich zu den Vorträgen werden Impressionen eines Besuchers und die Zusammenfassung von zwei Podiumsdiskussionen über den Wert und den Preis der Kunst wiedergegeben.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt