LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Jürgen Manemann, Johann Baptist Metz (Hrsg.)
Christologie nach Auschwitz
Stellungnahmen im Anschluß an Thesen von Tiemo Rainer Peters
Reihe: Religion - Geschichte - Gesellschaft
Bd. 12, 2. Auflage, 2001, 192 S., 15.90 EUR, 15.90 CHF, br., ISBN 3-8258-3979-6


Der vorliegende Band präsentiert zehn Thesen zur "Christologie nach Auschwitz" von Tiemo Rainer Peters und versammelt dazu Stellungnahmen, zustimmende, weiterführende, kritisch rückfragende Kurzkommentare - von Schülern und Freunden, von Symphatisanten und auch von kritischen Begleitern einer Politischen Theologie, für die die Katastrophe von Auschwitz zur inneren Situation der christlichen Gottesrede gehört, so daß ihr der Rückzug auf eine situationsblinde Heilsmetaphysik oder auf einen menschenleeren Geschichtsidealismus angesichts dieser Katastrophe verwehrt ist. Beiträger sind:

Reinhold Boschki, Edna Brocke, Ulrich Engel, Paulus Engelhardt, Hans-Gerd Janßen, Ottmar John, Maureen Junker-Kenny, Bertil Langenohl, Jürgen Manemann, Friedrich-Wilhelm Marquardt, Reyes Mate, Johann Baptist Metz, Jürgen Moltmann, Otto Hermann Pesch, Birte Petersen, Thomas Pröpper, Johann Reikerstorfer, Jürgen Werbick

Die zweite Auflage ist erweitert um eine Erwiderung von Tiemo Rainer Peters.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt