LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Birgit Hoyer
Gottesmütter
Lebensbilder kinderloser Frauen als fruchtbare Dialogräume für Pastoral und Pastoraltheologie
Reihe: Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Bd. 2, 1999, 352 S., 25.90 EUR, 25.90 CHF, br., ISBN 3-8258-4329-7


Im Grenzland zwischen Pastoraltheologie und empirischen Wissenschaften bewegt sich diese Studie, die vorsichtig darauf bedacht ist, daß die intersubjektive Begegnung zwischen forschendem und erforschtem Subjekt nicht abgebrochen werden und nicht einer Instrumentalisierung der erforschten Personen weichen. Kinderlose Frauen stehen im Mittelpunkt einer praktischtheologisch zu verantwortenden empirischen Untersuchung, die selbst nicht aus den Grundanliegen der Pastoral herausfällt, sondern sich als pastorales Handeln realisiert und dieses, im Diskurs mit den humanwissenschaftlichen Methoden, vertieft und präzisiert. Die Autorin befindet sich mit den Frauen in einem permanenten "begleitenden Dialog", den sie auch im Interpretationsprozeß niemals aufgibt, sondern als dessen Bedingung voraussetzt. In Dialektik zu den in den Blick genommenen kinderlosen Frauen eröffnet die Autorin mit "Mütterlichkeit" eine inhaltliche Grundperspektive als jene zentrale Kategorie, in der Menschen aktiv aus sich heraus die Prozesse des Leben-Schenkens und Leben-Erhaltens gestalten. Die Vision ist, daß kinderlose Frauen in diesem Sinn Mütterlichkeit erfahren und erleben bzw. geben und sich die gesellschaftlich vermittelte defizitäre Sicht ihrer Existenz auf eine weitere positive mütterliche Wirklichkeit hin öffnet.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt