LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Doris Nauer
Kirchliche Seelsorgerinnen und Seelsorger im Psychiatrischen Krankenhaus?
Kritische Reflexionen zu Theorie, Praxis und Methodik von KrankenhausseelsorgerInnen aus pastoraltheologischer Perspektive mit organisationspsychologischem Schwerpunkt
Reihe: Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Bd. 3, 2000, 520 S., 35.90 EUR, 35.90 CHF, br., ISBN 3-8258-4459-5


Durchbuchstabiert am Beispiel des pastoralen Tätigkeitsfeldes Psychiatrieseelsorge geht die Verfasserin der heiklen Frage nach, ob (Krankenhaus) Seelsorge unter den gegenwärtigen gesellschaftlichen und kirchenpolitischen Rahmenbedingungen ein zukunftsträchtiges Unternehmen darstellt oder als geschichtlich überholt einzustufen ist. Wird Psychiatrieseelsorge von den kranken Menschen, ihren Angehörigen sowie dem Klinikpersonal als sinn-voll und not-wendig erlebt? Kann sie in der komplexen soziotechnischen Organisation Krankenhaus überhaupt strukturell beheimatet sein? Stellt sie für die SeelsorgerInnen selbst eine persönlich befriedigende Arbeitsaufgabe dar?

Die Beantwortung dieses Fragekomplexes erfolgt auf der Basis einer kompendienhaften Darstellung und kritischen Analyse sowohl der geistes-geschichtlichen und strukturellen Hintergründe der Organisation Psychiatrisches Krankenhaus, der Tätigkeit von SeelsorgerInnen in dieser spezifischen Organisation, wobei streng zwischen konzeptioneller Begründung, alltäglicher Praxis und angewandter Methodik unterschieden wird, als auch der individuellen Situation eines/einer Psychiatrieseelsorgerin, der/die sich in einem nahzeu unüberschaubaren Geflecht von Belastungsfaktoren und möglichen Copingstrategien im Krankenhaus zurechtfinden muß.

Dr. theol. Dr. med. Doris Nauer arbeitet als wiss. Assistentin am Institut für Praktische Theologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt