LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Susanne Ferber
Raumwahrnehmung bei Patienten mit Neglect
Reihe: Osnabrücker Schriften zur Psychologie
Bd. 7, 2000, 104 S., 25.90 EUR, 25.90 CHF, br., ISBN 3-8258-4732-2


Die Neglect-Symptomatik gehört zu den häufigsten neurologischen Verhaltensauffälligkeiten nach rechtshemisphärischen Hirnschädigungen. Patienten ohne primär intellektuelles oder visuelles Defizit vernachlässigen plötzlich die kontraläsionale Seite des Raumes. Zur Erklärung dieser Symptomatik wurden verschiedene Ansätze einer veränderten Raumwahrnehmung bei diesen Patienten vorgeschlagen. Ziel der vorliegenden Arbeit war es zu untersuchen, ob bei diesen Patienten tatsächlich eine veränderte Geometrie der Raumwahrnehmung entlang der horizontalen Achse festzustellen ist. Durch verschiedene Experimente wurde gezeigt, daß Patienten mit Neglect zwar ihr subjektives Geradeaus als nach rechts verschoben empfinden, daß sie aber keine Störung der Geometrie der Raumwahrnehmung aufweisen. Die Diskrepanz des vorliegenden Befundes zu den Ergebnissen aus der Literatur wird erklärt über den Einfluß einer weiteren Variable, nämlich der Hemianopsie, die in den bisherigen Studien nicht ausreichend berücksichtigt wurde.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt