LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Michael Hofer
Medienökonomie des Internet
Reihe: Beiträge zur Medienökonomie
Bd. 1, 2001, 328 S., 30.90 EUR, 30.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5099-4


Die Geschwindigkeit der Verbreitung des Internet übertrifft alle bisherigen Massenmedien. Besonders die wirtschaftliche Nutzung (e-commerce) rückt immer mehr in den Mittelpunkt. Inzwischen ist fast jedes Medienunternehmen im Internet vertreten und traditionelle Medienprodukte (Bücher, CDs, Videos) zählen zu den meist gekauften Waren. In diesem Buch werden die ökonomischen Auswirkungen des Internet auf Medienmarkt, Medienunternehmen und Medienkonsum analysiert. Dabei handelt es sich sowohl um Produktinnovationen (e-Books, e-Zeitungen, e-Magazine etc.) als auch um Prozeßinnovationen (Download, Print-On-Demand). Die mögliche Veränderung der Wertschöpfungsketten wird ebenfalls diskutiert. Ergebnisse einer empirischen Erhebung zu österreichischen Online-Bookshops ergänzen die theoretischen Ausführungen.hspace*0mm





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt