LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Anke Welsch
Sozialpsychiatrie als Chance
Eine Einführung
Reihe: Sozialpädagogik
Bd. 10, 2000, 104 S., 12.90 EUR, 12.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5181-8


In der Psychiatrie hat sich in den vergangenen Jahren vieles verändert. Das vorliegende Buch berichtet über diese Veränderung. Die unterschiedlichen Kapitel geben einen Einblick in Entstehung und Merkmale der Sozialpsychiatrie, psychiatrische Diagnosen, Behandlungsformen mit Schwerpunkt Psychopharmaka und das Miteinander psychiatrisch Tätiger und psychisch Kranker. Abschließend stellt die Autorin zwei alternative Modelle (Soteria und Herner Modell) vor und schildert kurz einige persönliche Praxiserfahrungen.

Durch dieses Buch erhält der Leser einen guten Überblick über die häufig mysteriös wirkende Welt der Psychiatrie. Zusätzlich lernt er einige Standpunkte und Sichtweisen kennen, die sonst eher unbekannt sind.

Anke Welsch, Jahrgang 1974, Diplom-Sozialpädagogin, studierte von 1996 - 99 an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen, Sozialpädagogik. Vor und während des Studiums sammelte sie Praxiserfahrungen in der Jugendarbeit, einer psychiatrischen Tagesklinik, einem Krankenhaus, einer Sozialstation, einem Wohnheim für geistig Behinderte, im betreuten Wohnen für chronisch psychisch Kranke, einem Altenheim und einem Wohnheim für psychisch Behinderte. Sie arbeitet z. Zt. in einer Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt