LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Hubertus Mynarek
Mystik und Vernunft
2. überarbeitete und erweiterte Auflage
Reihe: Philosophie: Forschung und Wissenschaft
Bd. 1, 2001, 264 S., 20.90 EUR, 20.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5312-8


Das Buch ist in jedem seiner zahlreichen Kapitel der Beweis für die These, dass ohne Aufklärung, ohne Vernunft jede Mystik, jede Spiritualität und Religiosität blind und dumm wird, dass aber umgekehrt ohne Mystik und Spiritualität jede Aufklärung, jede Art von Vernunfterkenntnis flach, eng und schwachbrüstig, trocken und leblos, ja oft lebenszerstörend und menschenvernichtend wirkt. Deshalb stellt dieses Buch den großangelegten Versuch dar, die beiden für echtes menschliches Leben absolut notwendigen, scheinbar gegensätzlichen Pole - Mystik und Vernunft - einer tragfähigen und fruchtbaren Synthese zuzuführen. Der Autor - Philosoph, Theologe, Religionswissenschaftler - erarbeitet seine weit ausgreifenden, grenzüberschreitenden, den herkömmlichen Wissenschafts- und Vernunftbegriff erweiternden Perspektiven vor allem auf der Basis der Psycho- und Sozioanalyse, der Physik, der Technik und Technokratie sowie der Phänomenanalyse von Angst und Glauben. Mit diesem Werk werden die Türen für geistiges Neuland, für neue Ideen, für mentale Originalität und Kreativität weit aufgestoßen.

Hubertus Mynarek studierte Philosophie, Psychologie und Theologie; Dr. theol.; Mag. phil.; Habilitation an der Universität Würzburg; Professor für Religionsphilosophie und Fundamentaltheologie in Bamberg; danach Professor der Religionswissenschaft an der Universität Wien.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt