LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Volker Keding
Theologia experimentalis
Die Erfahrungstheologie beim späten Gottfried Arnold
Reihe: Theologie
Bd. 37, 2001, 304 S., 30.90 EUR, 30.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5334-9


Als "fromm und fühlend" lobte Goethe das Hauptwerk Gottfried Arnolds (1666 - 1714), die Unparteiische Kirchen- und Ketzerhistorie, worin er mystisch orientierte Querdenker der Kirche in Schutz nahm. Seine nonkonformistischen Anschauungen bewahrte Arnold bis in sein Spätwerk Theologia Experimentalis. Diese "Erfahrungslehre", die im Denkhorizont des frühen Pietismus den Dialog von reformatorischer Theologie und Mystik sucht, betrachtet nur das Christentum als überzeugend, das Gott nicht nur denkt und setzt, sondern tief innerlich erlebt, "schmeckt" und empfindet. Arnolds innere Glut - so die These des Autors Volker Keding, theologischer Dozent am Missionsseminar Hermannsburg - kann auch die Kirche von heute erwärmen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt