LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
André Maas
Verantwortungswahrnehmung durch Kompetenzbildung
Reihe: Erziehungswissenschaft
Bd. 48, 2001, 120 S., 15.90 EUR, 15.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5628-3


Klare und deutliche gesellschaftliche Vorschriften für das Handeln haben an Bedeutung verloren. Gesellschaftliche Strukturen sind "offener", der "normative Druck" auf den einzelnen Menschen ist geringer geworden.

Diese Entwicklung unterstützt das Bestreben des Menschen nach Freiheit und nach Eigenverantwortung, aber sie erschwert die Befriedigung seines Bedürfnisses nach Sicherheit und nach Verantwortungsdelegation.

Dieses Buch wendet sich gegen den wieder neu aufkommenden Ruf nach mehr "normativen Druck" von außen und will zeigen, daß Selbstbestimmung und Orientierung zwei Seiten einer Medaille sein können.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt