LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Alexander Weichbrodt
Das Semesterticket
Illegale Zwangsfahrkarte oder rechtmäßiger Sondertarif für Studierende?
Reihe: Juristische Schriftenreihe
Bd. 169, 2001, 376 S., 30.90 EUR, 30.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5653-4


Seit nunmehr zehn Jahren wird es von mittlerweile mehreren hunderttausend Studierenden deutscher Hochschulen tagtäglich genutzt: Das Semesterticket. Die rechtliche Struktur, Funktion und Wirkungsweise dieses Sondertarifs zu durchdringen, die auftretenden Probleme der Beteiligten aufzuzeigen und einer praktikablen Lösung zuzuführen, ist Anliegen der Arbeit. Die generelle Zulässigkeit der Einführung des Semestertickets, als auch die Rechtmäßigkeit der Abgabenfinanzierung, personenbeförderungsrechtliche Aspekte und die vertraglichen Rechtsbeziehungen der Beteiligten werden eingehend untersucht und zwar auf der Grundlage des Hochschulrechts aller Bundesländer. Tatsachenbasis ist hierbei eine Umfrage unter 86 wissenschaftlichen Hochschulen Deutschlands.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt