LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Markus Zink
Theologische Bildhermeneutik
Ein kritischer Entwurf zu Gegenwartskunst und Kirche
Reihe: Ästhetik - Theologie - Liturgik
Bd. 24, 2003, 560 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6425-1


"Theologische Bildhermeneutik" vermittelt zwischen Theologie und Kunstbetrachtung. Mit Beispielen aus der Kunstgeschichte und aus den Bereichen Bildpredigt, Symboldidaktik und vor allem der Kunst für Kirchenräume wird ein breit gefächerter Diskurs angeregt: Wie verhalten sich Wort und Bild zueinander, Theologie und Ästhetik, Kultbildverbot und kirchliche Praxis, zulässiger Kunstgebrauch und Vereinnahmung? Bei solchen Fragen ist ein Gegensatz in den letzten 20 Jahren immer deutlicher geworden. Während die einen im Namen künstlerischer Autonomie die Differenz von Bild und Theologie betonen, suchen andere im Kunstwerk eine Quelle für Religiosität.

Das Buch nimmt kritisch dazu Stellung, um einen dritten Weg zu zeigen. Er geht über die Sinnerfahrung, die nur dem Sehen zugänglich ist, und führt durch die "personale Bedeutung" des Bildes zu einer neuen Theologie mit Kunst.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt