LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Engelbert Groß
Religiöse Erziehung in Zukunft
Religionspädagogik im Europäischen Haus
Reihe: Arbeitsbücher für Schule und Bildungsarbeit
Bd. 7, 2003, 208 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7186-X


Europa baut sich auf. Europa errichtet sich neu. Europa kommt. Es formt sich zu einer Zeit, die man die Zweite Moderne nennt.

Bei dieser Entwicklung einer Zweiten Moderne in Europa wird religiöse Erziehung mit völlig neuen Fragen und bisher nicht gegebenen Problemen konfrontiert. In den einzelnen Räumen des Europäischen Hauses gibt es unterschiedliche Grundsätze, Traditionen, Praktiken und verschiedene Vorstellungen religiöser Erziehung.

Religiöse Erziehung in Familie, Kindergarten, Schule und Gemeinde brauchen ein Bewusstsein von dieser neuen Situation. Sie benötigen Sensibilität für die neuen Fragen und Probleme, Informationen und Perspektiven, damit man im Europäischen Haus einander begegnen kann: konstruktiv für alle Beteiligten.

Prof. Dr. Engelbert Groß ist in der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Ordinarius für Didaktik der Religionslehre, für Katechetik und Religionspädagogik. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Projektpädagogik und Eine-Welt-Religionspädagogik. Mit Thomas Schreijäck gibt er im LIT-Verlag die Reihe "Forum Religionspädagogik interkulturell" heraus.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt