LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Judith Laister
Schöne neue Stadt
Produktion und Rezeption postindustrieller Stadt-Bilder am Beispiel von Linz an der Donau
Reihe: Österreichische Kulturforschung
Bd. 4, 2004, 240 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7343-9


Schöne neue Stadt: Im interurbanen Wettbewerb um Aufmerksamkeit ist Face-Lifting angesagt. Ein unverwechselbares Profil soll den ökonomischen und symbolischen Wert einer Stadt steigern, ihr Ansehen und ihre Identität stärken. Der Glanz dieser Image-Polituren und räumlichen Umcodierungen überblendet oft strukturelle Ursachen und soziale Effekte. Genau hier setzt der Blick auf den Gebrauch der Stadt und ihrer Bild-Produktionen an: Wer hat die Möglichkeit an ihrer Gestaltung mitzuwirken, das Raumangebot zu nützen, sich in den ästhetisierten Zeichenwelten zu spiegeln? Empirisches Feld ist die Stadt Linz an der Donau auf dem Weg von der Industrie- zur Kulturstadt. An ihrem Beispiel wird - basierend auf Gesprächen mit ExpertInnen und BewohnerInnen - ein vielstimmiges Porträt städtischer Befindlichkeiten im Zeichen postindustriellen Wandels gezeichnet.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt