LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Herbert Wagner
Die Gestapo war nicht allein ...
Politische Sozialkontrolle und Staatsterror im deutsch-niederländischen Grenzgebiet 1929-1945
Reihe: Anpassung - Selbstbehauptung - Widerstand
Bd. 22, 2004, 712 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7448-6


Unser Bild über die Gestapo ist verformt und revisionsbedürftig.

Wie funktionierte der NS - Terror wirklich ?

Erstmals wird eine Gestapokartei flächendeckend ausgewertet.

Kaum bekannte Herrschaftsmechanismen und Facetten des Terrors, tausende Opferschicksale von A(sozial) bis Z(wangsarbeit), Verfolgungs- und Widerstandstraditionen, Kontinuitäten zu Weimarer Republik und Nachkriegszeit und eine Arbeiterbiographie werden analysiert.

Am Staatsterror beteiligten sich viele unentdeckte Instanzen und Denunzianten.

Diese neuen Aspekte werden die Paradigmen der Widerstandsforschung beeinflussen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt