LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Daniela Holzer
Widerstand gegen Weiterbildung
Weiterbildungsabstinenz und die Forderung nach lebenslangem Lernen
Reihe: Arbeit - Bildung - Weiterbildung
Bd. 3, 2004, 272 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7507-5


Lebenslanges Lernen gilt, vor allem im beruflichen Umfeld, als unumgängliche Notwendigkeit. Viele können oder wollen aber nicht an Weiterbildungskursen teilnehmen und handeln daher weiterbildungsabstinent oder sogar widerständig. Es gilt nachzufragen: Warum sollen wir lebenslang lernen? Wer bleibt ausgeschlossen? Wer verweigert sich dem lebenslangen Lernen? Welche Gründe sprechen für "Widerstand gegen Weiterbildung"? Brauchen wir neben einem "Recht auf Bildung" auch ein "Recht auf Widerstand"?

Daniela Holzer, geb. 1972, lehrt und forscht an der Abteilung Weiterbildung des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Graz.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt