LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Werner Graf
Der Sinn des Lesens
Modi der literarischen Rezeptionskompetenz
Reihe: Leseforschung
Bd. 1, 2004, 144 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7677-2


Seit PISA steht besonders die Informationsfunktion des Lesens in der Diskussion, doch die gesamte Vielfalt des Lesekosmos, vom Roman bis zum Hypertext wurde wissenschaftlich bisher nicht als differenzierte Einheit gesehen. Erstmals liegt mit der empirisch gesättigten Theorie der Lesemodi eine interdisziplinäre Gesamtdarstellung des heutigen Leseverhaltens vor. Repräsentative Interviews mit Lesern und schriftliche Lektüreautobiographien belegen die Befunde. Das Lesezeitalter geht nicht zu Ende, aber die Qualität des Lesens ändert sich in der Mediengesellschaft, die LeserInnen werden eigensinniger.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt