LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Martin Rohner
Glück und Erlösung
Konstellationen einer modernen Selbstverständigung
Reihe: Religion - Geschichte - Gesellschaft
Bd. 41, 2004, 288 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7991-7


Die Philosophie hat die Frage nach dem Glück wiederentdeckt. Doch eine Herausforderung hat sie dabei vernachlässigt: "Es schwingt in der Vorstellung des Glücks unveräußerlich die der Erlösung mit" (W. Benjamin). Ist die Sehnsucht nach Erlösung für ein gutes Leben in der (Nach-)Moderne noch (philosophisch) relevant? Der Verfasser skizziert abgewogen die ethischen, kulturtheoretischen und religionsphilosophischen Facetten einer komplexen Problemlage. Dabei nimmt er neben philosophischen Positionen - vor allem Charles Taylors Theorie der Moderne - auch theologische Perspektiven auf. Damit zeigt das Buch exemplarisch, wie sich Philosophie unter Bedingungen moderner Selbstverständigung auf den spannungsreichen Dialog mit der Theologie einlassen kann.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt