LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Louis van Delft
Literatur und Anthropologie
Menschliche Natur und Charakterlehre
Reihe: Ars Rhetorica
Bd. 16, 2005, 216 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8290-X


Als Eckstein des anthropologischen Diskurses im klassischen Zeitalter erlaubt der Begriff Charakter "die menschliche Natur zu erklären" (Saint-Evremond), den anderen zu "entziffern" wie ein offenes Buch (Gracián). Das Netz das er über die Welt legt, möchte die "Verschiedenheit der Geister" deutlich machen, die Unterschiede zwischen den Völkern, den Typen der menschlichen Komödie offenbaren.

Die Polysemie des Charakterbegriffs führt dazu, zwischen den Schriften der "Lebensphilosophen" (Dilthey) - den Moralisten nämlich - und so unterschiedlichen Bereichen wie dem Druckwesen, der Typographie, der Kosmographie und der Kartographie organische Verbindungen zu entdecken.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt