LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Detlef Schneider-Stengel
Das Kreuz der Hellenisierung
Zu Joseph Ratzingers Konzeption von Kreuzestheologie und Vollendung des Christentums
Reihe: Theologie
Bd. 76, 2006, 160 S., 17.90 EUR, 17.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8874-6


Seit Joseph Ratzingers Wahl zum Papst ist nicht nur das Interesse an seiner Person, sondern auch an seinem theologischen Ansatz stark gewachsen. Dieser hat - wie die vorliegende Arbeit aufzeigt - zwei Bezugspunkte: Zum einen ist die Theologie Ratzingers inhaltlich von der Kreuzestheologie bestimmt und weist zum Teil eine große Nähe zur protestantischen Theologie auf. Zum anderen entfaltet Ratzinger seine theologische Wissenschaftstheorie und Erkenntnislehre von der sogenannten Hellenisierung des Christentums her, in der für ihn die katholische Theologie als Wissenschaft und das Christentum selbst ihre Vollendung gefunden haben, die als programmatische Methode für die Einheit in der Theologie steht und die als Norm auch für die Gegenwart leitend ist.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt