LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Gönna Hartmann-Petersen
Genovefa von Paris - Person, Verehrung und Rezeption einer Heiligen des Frankenreiches
Eine paradigmatische Studie zur Heiligenverehrung im Frühmittelalter
Reihe: Kieler Theologische Reihe
Bd. 4, 2007, 320 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-9966-0


"Genovefa öffnet den Himmel über Paris" ist das Resümee dieser Studie, in deren Mittelpunkt eine Heilige der Völkerwanderung steht: Genovefa von Paris. Ausgehend von ihr werden andere Heiligentypen fokussiert. Auch die "Antiheiligen", Frauen merowingischer Könige, und ihre brisante Geschichte geraten ins mentalitätsgeschichtliche Blickfeld. Die Rezeptionsgeschichte des Genovefakultes zeigt paradigmatisch, wie sich vom Mittelalter bis in die Neuzeit theologische und gesellschaftliche Entwicklungen auf den Heiligenkult auswirkten. Diese Arbeit gibt Einblick in die Welt des frühen Mittelalters.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt