„Am Bett ist alles anders“ – Perspektiven professioneller Pflegeethik

ab 34,90 

Rainer Wettreck

ISBN 978-3-643-14601-4
Band-Nr. 6
Jahr 2020
Seiten 304
Bindung broschiert
Reihe Ethik in der Praxis / Practical Ethics – Kontroversen / Controversies

Artikelnummer: 978-3-643-14601-4 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Die aktuelle Pflegekrise zeigt sich zunehmend als tiefe Identitäts- und Sinnkrise. Pflegende leben in wachsender Arbeitsverdichtung und Funktionalisierung mit dem frustrierenden Gefühl, nicht mehr „wirklich zum Pflegen zu kommen“. Als forschungsbasierter Essay spannt das Buch einen analytischen Bogen: „back to the roots“ von einer qualitativ-sozialwissenschaftlichen Rekonstruktion der einzigartigen Pflegeperspektive und Pflegeidentität, über die Wirkweise der alltäglichen professionellen „Pflegefallen“ und Verhinderungserfahrungen, bis hin zu möglichen innovativen Folgerungen für das gelebte Pflegeverständnis und eine dezidiert sinnorientierte Pflegeorganisation.

Rainer Wettreck, Pfr., Dipl.-Psychologe, Dr. phil., Vorstand im Diakoniewerk (Gallneukirchen bei Linz), dem größten diakonischen Unternehmen in Österreich. Langjährige Erfahrung als Vorstand in großen Sozial- und Gesundheitsunternehmen mit den Themen Change, Kultur, Personal, Marke.