Ankündigung

Die Sklaverei und ihre Aufhebung in den USA

ab 29,90 

Udo Schemmel

Entwicklungen von 1681 in Pennsylvania bis zur Abschaffung 1865 in den Vereinigten Staaten von Amerika

ISBN 978-3-643-15549-8
Band-Nr. 196
Jahr 2024
Seiten 200
Bindung broschiert
Reihe Geschichte

Artikelnummer: 978-3-643-15549-8 Kategorien: , ,

Beschreibung

Im Blickpunkt stehen Entwicklungen, die zur Aufhebung der Sklaverei 1865 in den USA führten.

Mit der ersten privaten Gruppierung entstand 1775 in Pennsylvania eine Bewegung mit ähnlichen Zielen und Aktivitäten, die sich durch weiße bzw. schwarze Mitglieder unterschied. Sie forderte eine graduelle Abschaffung der Sklaverei. Von dieser spaltete sich 1833 eine Gruppe ab, die sich für ihre bedingungslose sofortige Abschaffung einsetzte.

Auf Bundesebene blieb u. a. der Umgang mit flüchtigen Sklaven umstritten. Unterstützungsstrukturen für geflohene Schwarze, sich widersprechende Rechtssysteme sowie der Bürgerkrieg folgten. Erst danach wurde die Sklaverei 1865 abgeschafft.


Der Autor beschäftigt sich mit der Geschichte Pennsylvanias im 18. und 19. Jahrhundert. Religiöse, rechtliche und soziale Fragestellungen leiten sein Forschungsinteresse.