Aktion KÁMEN – Falsche Grenze

ab 14,90 

Václava Jandečková (Text), Michal Kocián (Illustration)

Graphic Novel. Übersetzung aus dem Tschechischen Nikola Uhle. Grafische Anpassung und Druckvorbereitung Martin Radimecký

ISBN 978-3-643-25089-6
Band-Nr. 14
Jahr 2023
Seiten 120
Bindung broschiert
Reihe LIT literarisch

Artikelnummer: 978-3-643-25089-6 Kategorien: , ,

Beschreibung

„Die Geschichte von Stanislav Liška verdient es, erzählt zu werden: Václava Jandečková und Michal Kocián haben dies in dieser fesselnden Graphic Novel glücklicherweise getan. Liška, der 1948 als Wachmann an der tschechisch-deutschen Grenze stationiert war, wurde in den Plan der neuen tschechoslowakischen kommunistischen Regierung verwickelt, Tschechen, die zu fliehen versuchten, in eine Fall zu locken. Wie wir auf diesen Seiten erfahren, muss Liška, wie so viele andere zu dieser Zeit, schwierige Entscheidungen treffen. Die Autoren lassen uns an der Seite von Liška dabei sein, wenn er seine Entscheidungen trifft.“

Prof. Stephen Norris, Havighurst-Zentrum für russische und postsowjetische Studien, Universität Miami

„Im Rahmen der Aktion Kámen wurden der Freiheitsdrang und die Verzweiflung von Menschen, die bereit waren, ihr Leben auf der Flucht durch den ‚Eisernen Vorhang‘ zu riskieren, rücksichtslos ausgenützt – eine der perfidesten Operationen entlang des ‚Eisernen Vorhangs‘. Václava Jandečková legt in diesem Band eine beeindruckende Darstellung vor.“

Barbara Stelzl-Marx, Leiterin des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung und Professorin für Zeitgeschichte an der Universität Graz