Der Wiener Kreis – Aktualität in Wissenschaft, Literatur, Architektur und Kunst

ab 29,90 

Ulrich Arnswald, Friedrich Stadler, Peter Weibel (Hg.)

ISBN 978-3-643-50937-6
Band-Nr. 17
Jahr 2019
Seiten 304
Bindung broschiert
Reihe Emigration – Exil – Kontinuität.

Beschreibung

Der interdisziplinäre „Wiener Kreis“
(der „Wissenschaftlichen Weltauffassung“, des „Logischen Empirismus“)
entstand um Moritz Schlick im Wien der Zwischenkriegszeit.
Er ist bis heute nicht nur in den exakten Wissenschaften und
der analytischen Philosophie allgegenwärtig. Er hat darüber
hinaus Forschungsfelder wie Ökonomie, Architektur (Werkbund
und Bauhaus), Psychologie (Gestalttheorie) oder moderner
Literatur mitbestimmt. Seine Wirkung reicht von sozialen
Reformbewegungen (Siedlerbewegung) bis in die Kunst der
Neuen Sachlichkeit.