„Ich bin eben viele Sachen…“

ab 14,90 

Ilonka Horvath

Über Selbst-Sicht und Fremd-Blick jenseits von „Schwarz“ und „Weiß“

ISBN 978-3-8258-0424-4
Band-Nr. 7
Jahr 2007
Seiten 168
Bindung broschiert
Reihe Österreichische Kulturforschung

Artikelnummer: 978-3-8258-0424-4 Kategorien: , ,

Beschreibung

Menschen,die aufgrund ihrer elterlichen Herkunftdie Grenzen sozial
gedachter „Rassen“ – Konstruktionen verwischen,werden von ihremUmfeld
oftmals als „Anders“ wahrgenommen.Dieses Buch geht der Frage nach,wie
man die soziale Konstruktion „Rasse“ aus sozialwissenschaftlicher
Perspektive aktuell wie auch historisch verstehenkann.Kontextuelle
Bedingungen und situative Einflussfaktoren werden ebenso beleuchtetwie
Aspekte von Selbst-Definitionen undFremd-Zuschreibungen.Die Erzählungen
über das persönliche Erleben der „multiracial condition“ in Österreich
machen individuelleVerortungen begreifbar.