Ambivalenz der Medizin am Beginn des Lebens

ab 19,90 

Sibylle H. L’hoste

Der Schwangerschaftsabbruch Kann die Philosophie zu einer Lösung beitragen?

ISBN 978-3-8258-7566-0
Band-Nr. 17
Jahr 2004
Seiten 232
Bindung broschiert
Reihe Ethik in der Praxis / Practical Ethics – Studien / Studies

Artikelnummer: 978-3-8258-7566-0 Kategorien: , ,

Beschreibung

Unter Anerkennung des gesellschaftlichen Dissenses und der
Ambivalenz in der Frage des Schwangerschaftsabbruchs sucht
die Autorin nach praktischen Lösungen. Dabei kommt sie zu
dem Ergebnis, dass auf dem Wege einer Rückbesinnung auf
die menschliche Grundkonstitution der Unvollkommenheit
humane und verantwortbare Lösungen möglich sind – auch in
bioethischen und politischen Fragen.


Sibylle H. L’hoste, M.A., hat Philosophie
studiert. Die
Arbeit entstand im Rahmen eines Promotionsvorhabens an der
Medizinischen Fakultät der LMU München, das sie erfolgreich
abschloss.