Ärztliche Handlungsstrategien im Umgang mit ausländischen Patienten: Medizinisch-ethische Aspekte

ab 12,90 

Inga Westermilies

ISBN 978-3-8258-7974-7
Band-Nr. 18
Jahr 2004
Seiten 192
Bindung broschiert
Reihe Ethik in der Praxis / Practical Ethics – Studien / Studies

Artikelnummer: 978-3-8258-7974-7 Kategorien: , ,

Beschreibung

Der Umgang mit dem Phänomen der Multikulturalität gewinnt in Medizin und
Ethik immer mehr an Bedeutung. Fehlendes Sprachverständnis oder kulturell
geprägte Krankheitskonzepte sind Beispiele für Herausforderungen, denen
man sich in der Arzt-Patienten-Beziehung stellen muss. Der Ansatz der
„Transkulturellen Medizin“ mit einer kulturübergreifenden und
kultursensitiven Herangehensweise versucht, dem zu begegnen. Aus ethischer
Sicht stellt sich die Frage, wie mit unterschiedlichen kulturellen Werten
umgegangen werden kann und was eine mögliche ethische Grundlage im Umgang
mit kulturfremden Patienten sein könnte.

Das vorliegende Buch charakterisiert die Problemfelder im Kontakt mit
ausländischen Patienten und bereits bestehende Lösungsansätze aus
medizinisch-ethischer Perspektive. Das Konzept transkultureller Medizin
wird dabei seinem Anspruch einer kulturübergreifenden Medizin dahingehend
gerecht, daß es neben ausländerspezifischen Strategien auch allgemeine
Ansätze und Kompetenzen vermittelt. Somit begegnet es grundlegenden
Problematiken des Arzt-Patienten-Kontaktes auf pragmatische Weise.