Entscheidungen am Lebensende in der modernen Medizin: Ethik, Recht, Ökonomie und Klinik

ab 24,90 

Jan Schildmann, Uwe Fahr, Jochen Vollmann (Hg.)

ISBN 978-3-8258-9533-5
Band-Nr. 24
Jahr 2006
Seiten 272
Bindung broschiert
Reihe Ethik in der Praxis / Practical Ethics – Kontroversen / Controversies

Artikelnummer: 978-3-8258-9533-5 Kategorien: , ,

Beschreibung

In der modernen Medizin ist der Zeitpunkt des Sterbens häufig abhängig von
ärztlichen Entscheidungen, die technisch noch möglichen medizinischen
Maßnahmen aus verschiedenen Gründen nicht mehr voll auszuschöpfen. Diese
Entscheidungen werden in den normativen und empirischen Wissenschaften
intensiv diskutiert. In dem Band, der Beiträge aus unterschiedlichen
wissenschaftlichen Disziplinen vereint, werden ethische Fragestellungen am
Lebensende analysiert, die rechtlichen Regulierungen des
Handlungsspielraums untersucht sowie empirische Studien zu ärztlichen
Entscheidungen in der letzten Lebensphase vorgestellt.


Dr. med. Jan Schildmann, M.A., geb. 1974, ist wissenschaftlicher
Mitarbeiter am Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin
der Ruhr-Universität Bochum.

Dr. phil. Uwe Fahr, geb. 1965, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am
Institut für Geschichte und Ethik
der Medizin der Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. med. Dr. phil. Jochen Vollmann, geb. 1963, ist Leiter des
Instituts für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin der
Ruhr-Universität Bochum.