Der Wertstoffhof als Bio-, Sozio- und Archäotop

ab 14,90 

Mechthild von Schoenebeck

ISBN 978-3-643-15494-1
Band-Nr. 8
Jahr 2024
Seiten 104
Bindung broschiert
Reihe Anmerkungen: Beiträge zur Wissenschaftlichen Marginalistik

Beschreibung

Der Wertstoffhof – realer Ort und Symbol zugleich: Wo sonst tritt der heute übliche Umgang mit Werten materieller und ideeller Art offener zutage? Für eine Forscherin und Sammlerin wie Mechthild von Schoenebeck ist der Wertstoffhof eine Fundgrube. Unter den von anonymen Entsorgern für wertlos erachteten Produkten materieller und geistiger Tätigkeit entdeckt sie manches, das des Recyclings würdig wäre. In diesem Buch kommen ihre Fundstücke zu Wort: triviale Alltagsgegenstände wie Kronkorken ebenso wie Dokumente diverser intellektueller Diskurse, Zeugnisse märchenhafter sozialer Aufstiege ebenso wie solche jämmerlichen Scheiterns, Trümmer von Luftschlössern und jede Menge verklungener Töne