Ankündigung

Die Hinterbühne als musikalisch-ästhetischer Erfahrungsraum?

ab 29,90 

Ute Konrad

Eine Design-Based Research-Studie zu Unterrichtsprozessen im Bandklassenunterricht

ISBN 978-3-643-15518-4
Band-Nr. 14
Jahr 2024
Seiten 336
Bindung broschiert
Reihe Empirische Forschung zur Musikpädagogik

Artikelnummer: 978-3-643-15518-4 Kategorien: , ,

Beschreibung

Auf der Suche nach einer „sinnvollen musikalischen Praxis“ wird in der vorliegenden Studie das musikpädagogische Potenzial von Bandklassenunterricht als bedeutungskonstruierender Unterricht empirisch beforscht und in der Praxis weiterentwickelt. Dabei wird neben Rollen der Lehrkraft u.a. die „Hinterbühne“ als geschützter Raum für Aushandlungsprozesse zwischen den Lernenden herausgearbeitet. Zugleich bietet das Buch umfassende Einblicke in den Umgang mit dem Design-Based Research-Ansatz, seine Spezifika in der Anwendung in der vorliegenden musikpädagogischen Studie und darüber hinaus.

Dr. Ute Konrad wurde an der Universität Bremen promoviert. Derzeit arbeitet sie an der Universität der Künste Berlin. Ihr Schwerpunkt liegt in der entwicklungsorientierten Beforschung musikbezogener Lehr-Lern-Praxis.