Ankündigung

Das Phantom von Ego

ab 54,90 

Nidesh Lawtoo

Nietzsche, Modernismus und das mimetische Unbewusste

ISBN 978-3-643-25110-7
Band-Nr. 36
Jahr 2024
Seiten 496
Bindung broschiert
Reihe Beiträge zur mimetischen Theorie. Religion – Gewalt – Kommunikation – Weltordnung

Beschreibung

Das Phantom von Ego zeigt, wie modernistische Darstellungen des Unbewussten aktuelle Entdeckungen über die Bedeutung der Mimesis bei der Ausprägung von Subjektivität vorwegnehmen. Lawtoo geht aus von Nietzsches antimetaphysischer Diagnose des Ichs, seiner Erkenntnis, dass mimetische Reflexe die Seele bewegen, und seinem Beharren darauf, dass Psychologie die philosophische Reflexion beeinflusst. Eine vergleichende Lektüre von Nietzsche, J. Conrad, D. H. Lawrence und G. Bataille zeigt, dass das „mimetische Unbewusste“, bevor es empirisch entdeckt wurde, aus einer Strömung der Moderne hervorging, die ihrer Zeit voraus war. Lawtoo verfolgt die psychologischen, ethischen, politischen und kulturellen Implikationen davon, dass das moderne Ego aus der Nachahmung geboren ist; es ist daher, was Nietzsche ein „Phantom von Ego“ nennt. Das Phantom von Ego eröffnet von Nietzsche aus einen Hintereingang zum Unbewussten, der anstelle des Freud‘schen Traums die Mimesis als Königsweg begreift und so unser Verständnis der Psyche erneuert.

Nidesh Lawtoo ist Professor für Moderne und Zeitgenössische Europäische Literatur und Kultur an der Universität Leiden, Niederlande.