Pastoraltheologische Interventionen im Quintett Zukunft des Evangeliums in Kirche und Gesellschaft

ab 12,90 

Ottmar Fuchs (Hrsg.)

Mit einem Dokumentationsteil bisheriger Stellungnahmen Norbert Greinacher zum 70. Geburtstag

ISBN 978-3-8258-5376-4
Band-Nr. 11
Jahr 2001
Seiten 216
Bindung broschiert
Reihe Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik

Beschreibung

1988 haben sich im deutschsprachigen Raum fünf
Pastoraltheologen zusammengetan, um zu aktuellen Problemen
und Fragen in Kirche und Gesellschaft theologisch
verantwortete und öffentlich wirksame Interventionen zu
verfassen und zu publizieren: Norbert Greinacher, Norbert
Mette, Leo Karrer, Hermann Steinkamp und Ottmar Fuchs
vertreten eine zueinander durchaus eigenständige und
unterschiedliche Praktische Theologie, fanden und finden
sich aber um ganz bestimmter gemeinsamer Ziele willen immer
wieder zusammen. Was in diesen Jahren inhaltlich geschehen
ist, will der vorliegende Band dokumentieren. Gleichzeitig
werden in neuen Aufsätzen aktuelle Überlegungen für die
Zukunft der Kirche in der Gesellschaft angestellt, mit den
Themenbereichen:

Sozialpastoral im Horizont der Eschatologie, neuere
Entwicklungen in der Theologie und Pastoral der Befreiung,
wie man zu Optionen findet und die Auslegung des
Gnadenjahres als Globalisierung und Radikalisierung
christlicher und kirchlicher Existenz.

Steinkamp, Mette, Karrer und Fuchs schreiben diese Beiträge
zu Ehren ihres Seniors im „Quintett“, Norbert Greinacher.
Das Buch sei insgesamt eine Festgabe für ihn zum 70. Geburtstag
und Ausdruck des Dankes für sein gesellschaftlich
so wirksames theologisches Schaffen und für seine
Solidarität innerhalb der „Fünferbande“.


Ottmar Fuchs ist Professor an der
Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.