LIT Verlag Zum LIT Webshop

Aktuelles aus unseren Büros



Münster | Berlin | Wien | Zürich | London

Kataloge
Neuerscheinungen
Periodika

Anglistik/Amerikanistik
Ethnologie/Anthropologie
Gender Studies
Germanistik
Geographie
Geschichtswissenschaft
Kommunikationswissenschaft
Kunst/Musik
Literaturwissenschaft
Medienwissenschaft
Medizin
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Religionswissenschaft
Romanistik
Slavistik
Soziologie
Sportwissenschaft
Sprachwissenschaft
Theologie
Wirtschaftswissenschaft

Kraft zum Leben
Herrenkleidung


Libri
Neuerscheinungen



Die Zukunft der Währungsunion -- Dirk Meyer (Hg.)

Der Euro kommt nicht aus den Schlagzeilen. Erst allmählich wird einer breiten Öffentlichkeit bewußt, was es bedeutet, die nationale Währung durch eine Währungsunion zu ersetzen. Auch in der Wissenschaft sind viele Aspekte, insbesondere die vielfältigen Verflechtungen zur politschen Ebene, erst spät systematisch bearbeitet worden.

Der vorliegenden Diskussionsband versucht, aus historischen, politischen, juristischen und last but not least wirtschaftswissenschaftlichen Positionen dem komplexen Gegenstand Währungsunion gerecht zu werden. Der Herausgeber hofft, auch im Namen der Beiträger, neben den Wissenschaftlern einer breiten Leserschaft die für die Zukunft Europas bedeutsame Thematik näherzubringen

Aus dem aktuellen Anlass!


weitere Neuerscheinungen...
Auswahl



Kultur: Forschung und Wissenschaft
Anders Høg Hansen, Oscar Hemer, Thomas Tufte (Eds.)
Memory on Trial
Media, Citizenship and Social Justice

This book approaches the memory sharing of groups, communities and societies as inevitable struggles over the interpretation of, and authority over, particular stories. Coming to terms with the past in memory work, alone or with others, is always unsteady ground and the activation of memory will always relay imaginations of futures we want to shape and inhabit. The contributors all explore in different ways how citizens can actualize a public and how citizens and groups struggle with their pasts and presents - and other group's understandings - in their work for futures they dream of, or envision. This implies an engagement with the notion of social justice, which in turn entails trial and revision of ideas and procedures of how to share the world. But to share also requires some kind of common ground and distributed power. The anthology thus engages with a range of cases that bring views and voices back in public, demanding justice, recognition, sometimes literally triggering new trials. Some of the memory work is done strategically, in the context of communication for development and social change interventions where NGOs, community-based organizations, governments or UN agencies pursue not just voice and views, but also very material demands for social justice and social change.

The anthology contains theoretical as well as case-study contributions. The contributors are: Kendall Phillips, Thomas Hylland Eriksen, Jo Tacchi, Thomas Olesen, Thomas Tufte, Tamar Katriel, Elizabeth Bird, Alfonso G Dagron, Toby Butler, Oscar Hemer, Ayisha Abraham, Sarah Nuttall, Anders Høg Hansen and Erling Björgvinson.

mehr...

Aktuelle Meldungen

3-643-13038-9

Politikwissenschaft - 07.05.2015
Friedensgutachten 2015
Dienstag, 9. Juni 2015, 18.00-20.00
Französische Friedrichstadtkirche auf dem Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte

Programm

Was ist der Islamische Staat?
PD Dr. Jochen Hippler, Institut für Entwicklung und Frieden an der Universität Duisburg-Essen (INEF)

Umgang mit dem IS: Regionale Interessen - Geschlechterkonstruktionen - Radikalisierungen
Diskussion mit PD Dr. Jochen Hippler und Prof. Dr. Susanne Schröter (Institut für Ethnologie, Goethe-Universität Frankfurt/Main)
Moderation: Dr. Magdalena Kirchner, DGAP / WIIS, Berlin

Das Friedensgutachten 2015 hat das Schwerpunktthema "Deutschlands Verantwortung für den Frieden".

Mit Blick auf die gegenwärtigen Krisen und Kriege in der Ukraine, im Nahen und Mittleren Osten sowie auf regionale Herausforderungen wie die Ausbreitung von Ebola in Westafrika gehen wir der Frage nach, wie verantwortungsvolle Außen- und Sicherheitspolitik praktisch und normativ auszugestalten ist.

Weitere Informationen unter friedensgutachten.de

Friedensgutachten 2015

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt